© 2020 Hart Media           Kontakt, Booking und Anfragen: pia@hart-media.net

Gesine Cukrowski - Vita

Gesine Cukrowski

Jahrgang        1968

Größe             171 cm

Haare              blond

Augen             blau

Sprachen        Deutsch (M), Englisch, Französisch 

Dialekte          Berlinerisch

Sport               Tanz, Turnen, Reiten, Tauchen    

Führerschein Pkw

Wohnort         Berlin

Ausbildung     Schauspielschule Maria Körber

                          (Diplom)

 

NOMINIERUNGEN & PREISE

2019    Askania Award, Beste Schauspielerin

2017   Immenhof-Filmpreise als

            "Beste Schauspielerin"

2012    Hans-Rosenthal-Preis für soziales und

             humanitäres Engagement

2008    Nominierung des Films "Das Wunder von              Berlin" für den International Emmy 

1997    Friedrich-Luft Preis für "Lila"

             von J. Wolfgang v. Goethe

 

 

All Credits:  ©Mirjam Knickriem

Gesine Cukrowski, 1968 in Berlin geboren, war bisher in mehr als 180 Film- und TV-Produktionen zu sehen. Ihren ersten Fernsehauftritt hatte Gesine Cukrowski, nachdem sie ihre Ausbildung an der Schauspielschule Maria Körber in Berlin mit Diplom abschloss, 1987 als Schwester Irene in „Praxis Bülowbogen“. Eine durchgehende Rolle übernahm sie, nach diversen Theater-Engagements, 1995 in der TV-Serie „Und tschüss“ (Regie: Carsten Wichniarz).1997 folgte die Rolle, die sie populär machte: die Gerichtsmedizinerin Judith Sommer an der Seite von Ulrich Mühe in der preisgekrönten Krimiserie „Der letzte Zeuge“ (bis 2007, Regie: Bernhard Stephan). Unter ihren Produktionen finden sich unter anderem das für den International Emmy nominierte Drama „Das Wunder von Berlin“ (2008, Regie: Roland Suso Richter), der Kinofilm „Zwischen Heute und Morgen“, eine Geschichte d´armour fou von Fred Breinersdorfer an der Seite von Peter Lohmeyer, zudem der vielfach ausgezeichnete „Tatort – Blinder Glaube“ von Jürgen Bretzinger und der Fernsehfilm „Unter anderen Umständen IV“ (Regie: Judith Kennel).
 Ihre Wandelbarkeit stellte Gesine Cukrowski unter anderem in dem Politdrama „Die Spiegel Affäre“ (2013, Regie: Roland Suso Richter) als Katharina Augstein, der ersten Ehefrau des SPIEGEL Gründers, unter Beweis. Produktionen, wie mehrere Hauptrollen in "Katie Fforde"-Verfilmungen, begeisterten Millionen Zuschauer.

Gerade steht Gesine für einen ZDF-Weihnachtsfilm vor der Kamera und wird ab dem 27.03.2020 im St. Pauli Theater in "Gefährliche Liebschaften" auf der Bühne stehen. Zudem sind mehrere Lesungen mit Gesine Cukrowski für 2020/2021 geplant!

 

Darüber hinaus engagiert sich Gesine Cukrowski seit vielen Jahren als Schirmherrin für das Projekt „Findelbaby“, unterstützt und begleitet damit Frauen in Not bei anonymer Geburt und setzt sich für die Betreuung und Pflege der Babys ein.

Für dieses beeindruckende Engagement erhielt Gesine Cukrowski im April 2012 den mit 10 000 Euro dotierten Hans-Rosenthal-Ehrenpreis - für ihr großes soziales und humanitäres Engagement. Damit nicht genug: Seit ihrem Besuch in Uganda, wo sie im Sommer 2015 das Karamoja Projekte der Welthungerhilfe besuchte, hat Gesine ein neues Herzensprojekt – sie sammelt unermüdlich Spenden im Kampf gegen den Hunger vor Ort und versucht über die Missstände aufzuklären. Im Oktober 2016 wurde Gesine in das Kuratorium der Welthungerhilfe berufen.

Gesine Cukrowski wird seit dem 1. Mai 2016 von Hart Media in allen Presse-, Marketing- und Öffentlichkeitsanfragen beraten und vertreten.   

 

2017

2010

2007

2002

2001

 

 

2020

2019

2018

2017

2016

2014-2016

 

 

2014

 

 

 

2013

 

 

 

 

 

 

 

2012

 

 

 

 

2011

 

 

 

 

 

2020

2018-2019

2014-2016

2012

1999-2003

 

 

 

 

 

FILM

PYGMALION - EIN HERZ AUS PLASTIK, Regie: Andre C.Hoven, Die Cinemacher

NEMESIS, Regie: Nicole Mosleh, Limago Filmproduktion

ZWISCHEN HEUTE UND MORGEN, Regie: Fred Breinersdorfer, Nostro Film, Majestic Filmverleih

KILIMANJARO - HOW TO SPELL LOVE, Regie: Mike Eschmann, Triluna Film, Telepool

FEARDOTCOM, Regie: William Malone, MDP Worldwide

 


 
FERNSEHEN

WEIHNACHTSTÖCHTER (AT), Regie&Buch: Rolf Silber, u%-Filmproduktionen, ZDF

 

EIN STARKES TEAM - ORGANSPENDE (TV-Film), Regie: Martin Kinkel, UFA Fiction

FREAKS (Netflix-Film), Regie: Felix Binder, PSSST! Film

DER AUF-SCHNEIDER (TV-Film), Regie: Benjamin Quabeck, Saxonia Entertainment

LETZTE SPUR BERLIN - SCHÖNER WOHNEN, Regie: Floriane Kern, Novafilm, ZDF

DOPPELZIMMER FÜR DREI, Regie: Joseph Orr, ndf Berlin, ZDF

DOPPELZIMMER FÜR DREI, Regie: Joseph Orr, Network Movie, ZDF

KATIE FFORDE - MEINE TOCHTER, MEINE LIEBE, Regie: Helmut Metzger, Network Movie, ZDF

DER RICHTER, Regie: Markus Imboden, NFP, ZDF

ALARM FÜR COBRA 11 - DIE VERLORENEN KINDER, Regie: Nico Zavelberg, action concept, RTL

WILSBERG - HIMMELFAHRT, Regie: Hansjörg Thurn, Warner Bros. ITVP Deutschland, ZDF

LETZTE SPUR BERLIN, Regie: Josh Broecker, Züli Aladag, Edzard Onneken, Florian Kern, Maris Pfeiffer, Christoph Stark, Novafilm Fernsehproduktion, ZDF

 

DER BERGDOKTOR, Regie: Axel Barth, Oliver Dommenget, ndF, ZDF

EIN STARKES TEAM - TÖDLICHES VERMÄCHTNIS, Regie: Ulrich Zrenner, UFA FICTION, ZDF

TRAUMSCHIFF - MAURITIUS, Regie: Hans Jürgen Tögel, Polyphon, ZDF

 

SOKO 5113 - ES BLEIBT IN DER FAMILIE, Regie: Patrick Wischnewski, UFA Fernsehproduktion, ZDF

HERZENSBRECHER - KIRCHENASYL, Regie: Christian Theede, ITV STUDIOS, ZDF

EIN SOMMER IN PORTUGAL, Regie: Michael Keusch, Rowboat Film- und Fernsehproduktion, ZDF

DIE SPIEGEL AFFÄRE, Regie: Roland Suso Richter, Sperl Productions, BR, DEGETO, ARTE

SOKO KÖLN - DER STILLE MORD, Regie: Daniel Helfer, Network Movie, ZDF

KATIE FFORDE - GESCHENKTE JAHRE, Regie: Helmut Metzger, Network Movie, ZDF

KLINIK UNTER PALMEN, Regie: Sebastian Vigg, teamWorx Television & Film, Sat.1

 

DORA HELDT - BEI HITZE IST ES WENIGSTENS NICHT KALT, Regie: Mark von Seydlitz, Made in Munich, ZDF

DIE PFEFFERKÖRNER - STRAHLENDER TEE, Regie: Klaus Wirbitzky, Studio Hamburg Filmproduktion, ARD

EMILIE RICHARDS - SPUREN DER VERGANGENHEIT, Regie: Christoph Schrewe, Polyphon, ZDF

GRENZGANG, Regie: Brigitte Bertele, teamWorx Television & Film, ARD

 

WEIHNACHTEN ... OHNE MICH, MEIN SCHATZ, Regie: Dennis Satin, Relevant Film, ARD

FLIEGEN LERNEN, Regie: Christoph Schrewe, H & V Entertainment, ARD

 

 
THEATER

GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN, Regie: Jürgen Flimm, St. Pauli Theater Hamburg

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS, Regie: Martin Woelffer, Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater

WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS, Regie: Torsten Fischer, Renaissance Theater Berlin

VENEDIG IM SCHNEE, Regie: Roland Lang, Schlosspark Theater Berlin

MERLIN, Regie: Stefan Bachmann, Theater Basel

BIENE MAJA, Regie: Peter Lund, Theater Basel

SNAP SHOTS, Regie: Stefan Pucher, Theater Basel

TROILUS UND CRESSIDA, Regie: Stefan Bachmann, Salzburger Festspiele, Theater Basel

 

2020-2016

 

2020

 

 

LESUNGEN

DREI FRAUEN AUS DEUTSCHLAND, von Martin Mühleis, Rolle: Erika Mann, Renaissance Theater Berlin, 2017 Deutschlandtour, Booking über Sagas​.de

ACH, DU HEILIGE NACHT, Gesine Cukrowski liest Weihnachtsgeschichten, bundesweit; Booking über HART MEDIA

 

 

2015

2014

2013

2011

 

 

2016

HÖRSPIELE

UNSER HALBES LEBEN, von John  Mighton, Deutschlandradio
RADIO TATORT: GRAUZONE, von Katja Röder, SWR

DIE UNKONTAKTIERTEN, von Patricia Görg, Deutschlandradio

DIE FÜSSE DER ENGEL, von Evelyne de la Chenelère, Deutschlandradio

 

SHOW

I CAN DO THAT!, 6 Folgen, ZDF

 

Für vollständige VITA hier klicken

Hinsichtlich Schauspielanfragen wird Gesine Cukrowski von der Agentur SCHLAG betreut. 

Die Ansprechpartnerin ist Esther Reinecke.
Den Link zur Agentur finden Sie hier: